Medienschau Januar

Medienschau Januar

Diese Veränderungen erwarten die Augenoptik im Jahr 2022

Das neue Jahr bringt einige Veränderungen mit sich, die auch die Augenoptik betreffen können: Vom neuen gesetzlichen Mindestlohn bis zu veränderten Regelungen im Gewährleistungsrecht hat optikernetz.de alle relevanten Infos für Sie und Ihren augenoptischen Betrieb zusammengefasst.

Jetzt kaufen, später zahlen

Das Prinzip “Buy now, pay later” (BNPL) ist schon seit längerem im Handel bekannt. Zur Zeit erhält diese Zahlungsmethode jedoch neuen Aufschwung, denn immer mehr Deutsche nutzen ihre Vorteile. Warum BNPL in Deutschland so beliebt ist und wie viele Kunden mittlerweile darauf vertrauen, zeigt stores-shops.de.

Seh-Irrtümer im Straßenverkehr, die gefährlich werden können

“Ich bin noch nicht so alt, ich brauche keine Brille” oder “Ich hab den Sehtest für den Führerschein bestanden, ich muss mich nicht erneut testen lassen” sind zwei gängige Seh-Irrtümer, die Menschen davon abhalten, regelmäßig einen Sehtest zu machen. optikernetz.de informiert über weitere Fehleinschätzungen und die Risiken, die sich daraus für die Teilnahme am Straßenverkehr ergeben können.

Rotlicht-Dusche für mehr Kontraste

Ab einem Alter von etwa 40 Jahren lässt die Sehkraft bei den meisten Menschen nach.  Forscher haben nun herausgefunden, wie Ihre Kunden für einen kurzen Zeitraum wieder stärkere Farbkontraste wahrnehmen können: Schon drei Minuten tiefrotes Licht am Morgen können die Sehkraft stärken. Alles zum Thema Rotlicht-Dusche und ihren Einfluss auf die Sehkraft hat scinexx.de zusammen gefasst.

Sehhilfe bei Legasthenie

Sehstörungen können die Ursache für eine Legasthenie-Erkrankung sein. Um früh eingreifen zu können und die Betroffenen schon in Kinderjahren zu unterstützen, ist eine frühzeitige Diagnose der Erkrankung notwendig. Eine Sehhilfe kann die Symptome zumindest teilweise vermindern: optikundvision.de informiert. 

Themenarchiv