Weihnachten mit combiPLUS: So gelingt der Gänsebraten garantiert!

Weihnachten mit combiPLUS: So gelingt der Gänsebraten garantiert!

Gänsebraten mit Knödeln gehört für viele zum Weihnachtsessen dazu. Wir geben Ihnen in diesem Blogbeitrag Tipps, wie der Weihnachtsklassiker garantiert gelingt und wie Sie ihn dank der Sehhilfe combiPLUS ganz ohne Einschränkungen zubereiten können. 

Tipp 1: Die Qualität der Weihnachtsgans hängt von ihrer Haltung ab

Achten Sie beim Kauf der Weihnachtsgans auf die regionale Herkunft und artgerechte Haltung. Orientierung geben die gesetzlich geschützten Kennzeichnungen Bio-Siegel “Freilandhaltung” oder “Bäuerliche Freilandhaltung” und außerdem die Angabe “D/D/D”, wenn die Gans in Deutschland aufgezogen, geschlachtet und verpackt wurde. Verzichten Sie stattdessen auf nicht eindeutig gekennzeichnete Produkte. Mit der Lupe combiPLUS entziffern Sie kleingedruckte Etiketten auch unkompliziert unterwegs und können außerdem die Haut des Tieres begutachten: Bei guter Qualität weist diese einen zartrosanen Schimmer und eine gleichmäßige Porung auf. 

Tipp 2: Für knusprige Haut …

… reiben Sie die Gans, nachdem Sie sie gewaschen und trocken getupft haben, mit drei bis vier Esslöffeln Salz ein. Je nach Rezept können Sie den Braten verschieden füllen: Äpfel und Zwiebel, mit ein wenig Majoran und Salz abgeschmeckt, eignen sich hervorragend. Bevor die Gans in den Ofen kommt, müssen Sie sie noch Dressieren: Dazu binden Sie die Flügel mit Küchengarn fest, damit diese während des Garens nicht anbrennen. 

Tipp 3: Gut Ding will Weile haben 

Für besonders zartes Fleisch sollte die Gans eine Weile im Ofen bleiben. Besonders köstlich wird der Weihnachtsbraten, wenn Sie ihn für 60 Minuten bei 220 Grad im Ofen backen, nach dieser Zeit zwei Liter kochendes und gesalzenes Wasser angießen und die Gans anschließend bei niedriger Temperatur (80 Grad) etwa acht Stunden schmoren lassen. 

combiPLUS für den Weihnachtsgenuss

Die vielseitig einsetzbare Handlupe mit dem schwenkbaren Griff unterstützt Sie nicht nur beim Einkauf, sondern auch bei der Zubereitung der Weihnachtsgans. Dank dem integrierten Standfuß können Sie die Sehhilfe ganz einfach über Ihrem Rezept platzieren und so Schritt für Schritt den Anleitungen folgen. Falls die Schrift des Rezeptes sehr klein ausfällt, ist dies kein Problem: Die hochwertig verarbeitete Linse ist in verschiedenen Vergrößerungen erhältlich und bietet Ihnen gestochen scharfe Abbildungen. 

Möchten Sie combiPLUS einmal ausprobieren? Dann besuchen Sie einfach einen Eschenbach-Fachhändler in Ihrer Nähe. Hier werden Sie ausführlich zu Vergrößerungen und Anwendungsmöglichkeiten beraten und finden so garantiert die passende Sehhilfe, die genau Ihren Bedürfnissen entspricht. 

Themenarchiv