Deutsches Zentrum für barrierefreies Lesen

Deutsches Zentrum für barrierefreies Lesen

Im Deutschen Zentrum für barrierefreies Lesen in Leipzig (“dzb lesen”) können blinde- und sehbehinderte Menschen auf ein vielfältiges Angebot an barrierefreier Literatur zugreifen. In diesem Blogartikel wollen wir Ihnen das Zentrum und seine vielfältigen Angebote vorstellen. 

Die Bibliothek

Mit über 18.000 Titeln in Brailleschrift sowie einer großen Anzahl an Hörbüchern hält die Bibliothek des “dzb lesen” ein großes Angebot bereit. Hier finden Sie alles, was das Leserherz begehrt: von Klassikern der Weltliteratur bis hin zu belletristischen Werken, Unterhaltungs- und Sachliteratur. Zum Bestand der Bibliothek gehören auch mehr als 6.500 Notentitel und musiktheoretische Werke. Für die kleinen Lesewürmer gibt es außerdem eine Auswahl an Kinder- und Jugendliteratur.

Um Medien auszuleihen, müssen Sie nicht zwingend vor Ort sein, sondern können sich die Medien ebenso nach Hause schicken lassen – natürlich können Sie die Bibliothek in Leipzig aber auch persönlich besuchen. Für den Besuch bieten viele öffentliche Nahverkehrsbetriebe einen Begleitservice für Menschen mit eingeschränkter Mobilität an. 

Über die kostenlose Fernleihe per Mail oder Telefon gelangen Hör- und Braillebücher portofrei mit der Deutschen Post direkt an Ihre Haustür. Um sie zurück zu senden, drehen Sie einfach die Adresskarte auf dem wiederverwendbaren Umschlag um und stecken diese in den nächsten Briefkasten. 

Noch bequemer leihen Sie Hörbücher direkt über den Onlinekatalog aus und laden diese zeitweise herunter. Das dzb verleiht nicht nur barrierefreie Literatur, sondern produziert Braillebücher, Hörbücher, Zeitschriften sowie Noten selbst und bietet sie zum Verkauf an. Neu erschienene Bücher werden Ihnen in der zweimonatlich erscheinenden »dzb lesen-Bücherliste« vorgestellt.

Themenvielfalt für mehr Barrierefreiheit   

Auf der Seite des dzb finden Sie außerdem viele inspirierende Geschichten und Beiträge zum barrierefreien Leben. Lesen Sie zum Beispiel darüber, wie blinde und seheingeschränkte Menschen musizieren, oder wie man mit LEGO Steinen die Brailleschrift entdecken kann

Unter folgendem Link gelangen Sie darüber hinaus zu einer Übersicht weiterer barrierefreier Bibliotheken in Deutschland. Ganz nach dem Motto: Lesefreude für alle!

Foto von Eren Li von Pexels

Themenarchiv