Medienschau April

Medienschau April

Mehr Krankheitsfälle in der Augenoptik

Im Jahr 2020 hatten sich Mitarbeiter der Augenoptik im Durchschnitt öfter und länger krankschreiben lassen als im Vorjahr. Ob dies mit dem Lockdown zu tun hat, ist nicht bekannt. www.euro-focus.de stellt die genauen Zahlen vor.

Augenoptische Geschäfte bleiben in der Krise erfolgreich

Das Kaufverhalten von Kunden in augenoptischen Geschäften ist trotz der Corona-Pandemie weitgehend stabil geblieben. Das zeigt ein Bericht der AOS Unternehmensberatung für das Jahr 2020: www.opticundvision.de.

Kann Lasern eine Alternative zu Augentropfen sein?

Der Grüne Star wird in den meisten Fällen medikamentös mit Augentropfen behandelt. Experten der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG) empfehlen jedoch, auch Lasern als Therapiemöglichkeit bei frühen Krankheitsstadien zu etablieren: www.opticundvision.de berichtet.

Grüner Star beeinflusst die Psyche

Eine Erkrankung am Auge stresst und ängstigt Patienten häufig. Psychosomatische Aspekte in die Behandlung von Grünem Star einzubeziehen, kann den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen: www.opticundvision.de.

Wie wird die Augenfarbe vererbt? 

Um die unterschiedlichen Augenfarben von Menschen europäischer Herkunft zu erklären, untersuchten Forscher das Erbgut von 195.000 Personen. Dabei entdeckten sie 50 neue Genvarianten. Lesen Sie mehr auf www.scinexx.de.

Kurzsichtigkeit bei Kindern steigt im Lockdown

Eine neue Studie aus China untersuchte Schulkinder auf Kurzsichtigkeit. Im Vergleich zu 2015 haben sich die Werte bei den Sechs- bis Achtjährigen stark verschlechtert. Ursachen könnten das Homeschooling am PC und weniger Aufenthalte im Freien sein. Auf www.euro-focus.de lesen Sie mehr zur Studie.

Das geben Länder und Konsumenten für die Gesundheit aus

Eine neue Studie untersucht, wie viel einzelne Länder für ihr Gesundheitssystem ausgeben. Bei den Ausgaben für die Gesundheitsversorgung pro Kopf steht Irland auf Platz eins, Deutschland ist auf Platz zehn zu finden. Alle Erkenntnisse lesen Sie auf www.eyebizz.de.  

Themenarchiv