Dekorativ in den Herbst

Dekorativ in den Herbst

Wenn die Tage kürzer werden und sich der Herbstwind vor der Haustür austobt, ist es an der Zeit, es sich in Haus oder Wohnung gemütlich zu machen. Die passende Dekoration stimmt perfekt auf die Jahreszeit ein. Wir stellen Ihnen einfache Deko-Ideen für zu Hause vor, mit denen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen können.

Die Natur ins Haus holen

Leuchtende, warme Farben sind typisch für den Herbst. Hagebutten, Lampionblumen und Laubblätter strahlen um die Wette und tauchen die Natur in eine wohlige Wärme.

Als Kranz oder Tischdekoration miteinander kombiniert holen Sie sich die Gemütlichkeit ganz einfach in die eigenen vier Wände.

1.)  Wählen Sie Ihre Lieblingsblumen der Saison aus und schneiden Sie diese mit langem Stiel ab. Kleiner Tipp: Möchten Sie länger Freude an Ihrem Kranz haben, bieten sich Trockenblumen an, die ebenfalls in leuchtenden Farben erhältlich sind.

2.)  Nehmen Sie einen stärkeren Draht und formen Sie diesen zu einem Kreis. Dies ist Ihre Grundlage für den Kranz.

3.)  Stellen Sie nun aus einigen der zugeschnittenen Blumen einen kleinen Strauß zusammen. Halten Sie diesen an den Drahtkreis und umwickeln Sie die Stiele mit einem feinen Draht, um sie an dem Kranz zu befestigen.

4.)  Formen Sie erneut einen Strauß und legen Sie diesen versetzt zum vorherigen am Kranz an. Die Stiele des bereits befestigten Straußes sollten verdeckt werden. Wiederholen Sie den Vorgang, bis Sie eine Runde um den Kranz herum sind.

5.)  Zum Schluss müssen Sie nur noch die passende Stelle für das Schmuckstück finden. Ob auf dem Tisch oder an der Haustür angebracht: Er wird auf jeden Fall der Hingucker Ihrer Herbst-Deko werden. 

Ein Herbstwald auf der Schnur

Herbstspaziergänge durch die Wälder sind wohl die schönste Beschäftigung zu dieser Jahreszeit. Sammeln Sie bunte Laubblätter und nehmen Sie diese mit nach Hause. Auf eine dünne Schnur oder Angelsehne aufgefädelt ergeben sich dekorative Girlanden, die Sie nach Belieben in Ihren vier Wänden aufhängen können.

Für diese filigrane Arbeit sollten Sie Ihren Arbeitsplatz optimal ausleuchten. So wird die Girlande gerade und die Finger bleiben bei Benutzung einer Nadel heil. Die Lupenleuchte varioLED von Eschenbach ermöglicht Ihnen ein schlagschatten- und flimmerfreies Arbeiten. Besonders kleinteilige Arbeiten lassen sich durch das integrierte Leseglas besser erkennen.

Leuchtendes Blatt-Kunstwerk

Für ein herbstliches Teelicht benötigen Sie mehrere saubere Einweggläser, Laubblätter, etwas Tapetenkleister und Bast in der Farbe Ihrer Wahl.

 1.)  Rühren Sie den Tapetenkleister an.

2.)  Nehmen Sie ein Laubblatt und halten Sie es an das Einwegglas.

3.)  Bestreichen Sie das Blatt vollflächig mit Tapetenkleister. Dann legen Sie das nächste Blatt an. Für ein schönes Lichtspiel können sich die Blätter überlappen.

4.)  Wiederholen Sie den Vorgang, bis das Glas rundum bedeckt ist. Lassen Sie alles gut trocknen.

5.)  Zum Schluss binden Sie etwas Bast um den oberen Glasrand und setzen ein Teelicht in das Glas hinein.

Die Dahlie – Königin der Herbstblumen

Dahlien sind in den verschiedensten Farben und Formen erhältlich. Die aus Südamerika stammende Blume lässt sich beliebig mit anderen Blumen kombinieren und bringt jede Blumendekoration zum Erstrahlen.

Am besten gedeiht die Pflanze natürlich eingetopft, hält sich aber auch in der Vase über mehrere Tage. Wählen Sie für einen schönen Herbststrauß frei zwischen der Farben- und Formenvielfalt der Dahlie und kombinieren Sie sie zu kleinen Arrangements.

Themenarchiv