Die richtige Beleuchtung in Ihrem Zuhause

Die richtige Beleuchtung in Ihrem Zuhause

Wer schlecht sieht, braucht gutes Licht. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Licht unser Wohlbefinden positiv beeinflusst. Doch nicht nur das: Eine gute Beleuchtung kann sogar die Wahrnehmung verbessern. Welche Beleuchtungsmittel geeignet sind, um eine gute Ausleuchtung zu garantieren und worauf Sie achten sollten, verraten wir Ihnen in diesem Beitrag.

Blendungen verhindern

Für Menschen mit verminderter Sehkraft ist vor allem eine blendfreie und gleichmäßige Ausleuchtung wichtig, denn schon eine geringe Blendung kann das Ausführen alltäglicher Arbeiten erheblich erschweren. In den eigenen vier Wänden bietet sich daher eine indirekte Beleuchtung an. Das bedeutet: Wählen Sie Leuchten, bei denen das Leuchtmittel verdeckt ist. Diese sorgen für eine wohlige Atmosphäre. Um Blendungen oder Lichtreflexe zu vermeiden, sollten Sie außerdem auf die Materialwahl Ihrer Möbel oder Dekoration achten, da glänzende Oberflächen das Licht spiegeln. Auch direktes Tageslicht kann enorme Blendungen hervorrufen. Daher sollten Sie geeignete Sonnenschutzmaßnahmen vor den Fenstern anbringen, die zwar Licht hindurchlassen, aber störende Blendungen reduzieren.

Gleichmäßige Beleuchtung 

Eine gute Beleuchtung in der Wohnung und an Arbeitsplätzen ist äußerst wichtig und sollte nicht unterschätzt werden. Insbesondere für Menschen mit verminderter Sehkraft entstehen sonst potenzielle Gefahrenquellen. Sie könnten stürzen oder sich beim Kochen schneiden. Um dies zu vermeiden, sollten Sie für eine gleichmäßige und ausreichende Beleuchtung sorgen. Nehmen wir z. B. die Tischbeleuchtung: Egal, ob wir Tische zum Essen oder Arbeiten benutzen, hier ist die richtige Beleuchtung entscheidend. Es ist wichtig, dunkle Zonen zu vermeiden, die insbesondere für Personen mit geringer Sehleistung störend sind. Daher benötigen wir entsprechend ausgewählte Beleuchtungsmittel.

Geeignete Leuchtmittel

Für die Beleuchtung von Tischen, z. B. für das Essen, Arbeiten oder Handarbeiten sind unsere Tischleuchten, wie die comfort visionLED ideal. Sie zeichnen sich durch eine große Leuchtfläche aus und beleuchten die Arbeitsfläche gleichmäßig. Außerdem sind die Leuchten durch einen Schirm seitlich gut entblendet.

Am Sofa empfiehlt sich eine Steh- oder Beistelleuchte mit einem großen Anteil an indirektem Licht. Hier bietet sich die Standleuchte pure visionLED XL an. Egal, ob Sie gerne auf dem Sofa lesen, Kreuzworträtsel lösen oder stricken: Sie ist für viele Zwecke geeignet und überzeugt durch eine sanfte, gleichmäßige Ausleuchtung ohne Schlagschatten.

Auch in der Küche ist die richtige Beleuchtung essenziell. Hier können Sie Lampen verwenden, die an der Unterseite von Hängeschränken montiert werden (z. B. LED-Leisten). So ist Ihre Arbeitsfläche stets gut ausgeleuchtet und Sie reduzieren das Risiko, sich bei der Küchenarbeit zu verletzen. Sie sehen: Die Wichtigkeit der richtigen Beleuchtung wird leicht unterschätzt. Und auch die Tischbeleuchtung spielt eine entscheidende Rolle. Entdecken Sie hier weitere Hilfsmittel, für mehr Licht in Ihren vier Wänden.

Themenarchiv