Produktvorstellung: maxTV

Produktvorstellung: maxTV

Spätestens wenn in wenigen Wochen die Fußball-Europameisterschaft beginnt, wird das Fernsehgerät wieder eine zentrale Rolle in deutschen Wohnungen einnehmen. Aber auch abseits von großen Sportveranstaltungen wird Fernsehen immer mehr zum Erlebnis: HD-fähige Kameras und hochauflösende, immer größer werdende TV-Geräte sorgen für eine nie da gewesene Bildqualiät. Damit auch Menschen mit Sehbehinderung in den uneingeschränkten Genuss dieses Fernseherlebnisses kommen können, hat Eschenbach Optik die Fernseh-Brille maxTV® entwickelt.

Jedes Detail erkennen

maxTV® vergrößert das Fernsehbild um das Doppelte. Bei den gigantischen Plasma-Flatscreens, die seit einiger Zeit auf dem Markt sind, ist das kaum vorstellbar und auch irgendwie unnötig, könnte man meinen. Aber weit gefehlt! HDTV hat es Fernseh-Gestaltern möglich gemacht, viel filigraner zu arbeiten - in Bild, Grafik und Text. Auch bei vergleichsweise großen Bildschirmen bleibt es für Menschen mit Sehbehinderung damit eine Herausforderung, z.B. den Text in der "Tagesschau" zu lesen, Untertitel oder den Teletext zu erkennen. Dabei empfehlen wir einen Anwendungsabstand von 3 m, um die meisten Details zu erkennen. Bei einem Abstand von 6 m zum Bildschirm kann man dann einen 75"-Fernseher komplett betrachten.

Einfach individuell anpassen

Hier setzt maxTV® an. Die speziell fürs Fernsehen entwickelte Sehhilfe ist für Anwender gedacht, die normalerweise keine Brille benötigen. Wenn die Refraktion nicht zu stark ist, kann diese über die beiden Rändel ausgeglichen werden. Für Brillenträger gibt es darüber hinaus den maxTV Clip. Links und rechts besitzt maxTV® je zwei Linsen, die zusammen zwei Galilei-Systeme bilden. Dabei lassen sich die objektivseitigen Linsen einstellen, wodurch die Galilei-Systeme auf die Refraktion des Trägers angepasst werden. Damit kann die jeweilige Dioptrienzahl (bis +/- 3 dpt) der Augen ausgeglichen werden. Positiver Nebeneffekt: durch die Einstellung der Linsen kann auch die eigentliche Arbeitsentfernung von 3 m variiert werden. Nachfragen, was im Fernsehen gerade auf der Grafik stand, gehört damit ebenso der Vergangenheit an wie Orientierungslosigkeit, weil beim Fußball oder Tennis der Ball oder beim Biathlon die Scheiben nicht erkannt werden.

Hoher Tragekomfort

maxTV® überzeugt zudem durch seinen hohen Tragekomfort. Das Gestell ist mit nur 49 Gramm besonders leicht und die Bügel lassen sich hervorragend an die jeweilige Kopfform anpassen. Das sorgt für ein angenehmes Gefühl, der Kopf bleibt beweglich und es fällt für den Anwender kaum auf, dass überhaupt eine Brille getragen wird. Kurz gesagt: Mit maxTV® bleibt kein Detail mehr verborgen, Fernsehen macht wieder Freude.

Themenarchiv